Aktuell

in creativ verpacken 7/2019

719 aktuell titel  

Umschlaggestaltung:

Das Angebot an Getränkeverpackungen ist vielfältig und bunt. Standbodenbeutel für Kaffee und Quetschies erfreuen sich derzeit besonderer Beliebtheit, wie auch Glas- und Kunststoff-Flaschen, die mit Hilfe eines Sleeves über die gesamte Form hinweg gestaltet bezeihungsweise bedruckt werden können, meint das Team von Donkey Design, das den Titel dieser Ausgabe gestaltet hat.

 

   

Der Titel wurde in Zusammenarbeit mit Einsatz Creative Production ausgefeilt und reingezeichnet. Seit Jahren ist Einsatz Partner von Donkey und spielt nicht nur bei dieser Titelgestaltung, sondern auch bei der Produktion zahlreicher Verpackungen eine tragende Rolle – von der Reinzeichnung bis zur Abwicklung der Produktion.

 

 

 

519 aktuell s

 

Schwerpunkt: Getränke

unter anderem

 

When design plays a role on the bar shelf

A new product needs a brand and packaging design that would be aesthetically distinctive, aspirational and memorable. It also needs to be Instagram-worthy and appear „like art on a shelf“ in order to give it maximum exposure to new consumers.

 

Mit Fingerspitzengefühl zum fruchtigen Genuss

Für eine Marke, die buchstäblich jedes Kind kennt, die höchstes Konsumentenvertrauen genießt und wie keine zweite für Gesundheit und Familie steht, muss jede Veränderung im Design so bedacht erfolgen, dass das Ikonische um jeden Preis erhalten bleibt.

 

Selling durch Storytelling

Mit welchen Alleinstellungsmerkmalen kann sich eine Brauerei in Deutschland dieser Tage erfolgreich am Markt profilieren? Jeder Hersteller braut heute das beste Pils und das süffigste Weizen oder mischt den leckersten Biermix. Manche haben sich gar völlig auf den Nischenmarkt der Craftbiere spezialisiert.

 

Weingut Oberhofer: Jeder Wein ist individuell

Er gehört zu den jungen Winzern Deutschlands, fasziniert durch sein Fachwissen und die Leidenschaft, mit der er sich für seine Weine engagiert. Pascal Oberhofer entschied sich 2008, das Weingut seiner Familie in Edesheim an der Südlichen Weinstraße auf Biowein umzustellen. Das Ergebnis ist ein außergewöhnlicher Geschmack.

 

719 aktuell tt 

 

Top Thema: Kundenzentrierung

 

unter anderem

 

Sich in die Schuhe des Kunden stellen …

Für wen werden Produkte eigentlich produziert? Wozu werden sie hergestellt? Werden sie angenommen? Wie reagieren die Käufer darauf? Der Fragen sind viele und der Verbraucher wird von diversen Seiten über verschiedene Kanäle umworben. Man kann ihn regelrecht „beschallen“, doch ob und was er dann kauft, ist nur bedingt steuerbar. Es geht um mehr: nämlich um eine gezielte Annäherung an den Kunden und seine Wünsche. Es geht darum, ihn in den Mittelpunkt der Überlegungen zu stellen – und nicht das Produkt, die günstige Produktion oder die tolle Idee. Kundenzentrierung ist die Möglichkeit, den Kunden neu zu entdecken.

 

 

719 aktuell e

 

 

Editorial

Charakter zeigen

 

Marktumfrage

Wann wird ein Getränk für Sie zu etwas Besonderem?

 

Portrait

Charlie Smith Design, London/Großbritannien

 

PoS kommunikativ

unter anderem

Käufer befürchten Abschwung

Länger als jemals zuvor haben wir eine gesamtwirtschaftliche Hochphase erlebt, die von diversen Sondereinflüssen profitierte und gepusht wurde. Doch allmählich scheint ein wenig Sand in den weltweiten Konjunkturmotor zu kommen. Das merken wir auch in Deutschland.

 

 

Markenführung

unter anderem

Haushalten, Sparen, Rechnen

Die Schlagzahl der PR-Meldungen über neue Umwelterfolge und großartige Ökoansätze erhöht sich rasant. Das Tempo, in dem angeblich nachhaltige Verpackungslösungen im FMCG-Bereich vorgestellt werden, nimmt zu. Die Hersteller und Händler überbieten sich mit Lösungen, die angeblich Mikroplastik und Plastikflut eindämmen und das Klima retten.

 

Regelmäßige Kolumnen

unter anderem

• Aus der Konsumentenpsychologie

• Recht

• Aus dem Handel

• Nachhaltigkeit

 

Außerdem

• Lesen und Nachschlagen

• Entdeckt: Agentur-Ticker, Veranstaltungen, Wettbewerbe, Entdeckungen

     
 
FASZINATION VERPACKUNG SEIT ÜBER 20 JAHREN

creativ verpacken ist über 20!

Verpackung als Marketinginstrument? Was soll das denn sein? Sicher soll sie sein und das Produkt transportieren! Na ja, Wiedererkennung, im Regal schon. Doch eigentlich sagt die Werbung dem Verbraucher doch, was es gibt …

 

jubilaeum titel cv616 nur motiv

 

 

Weiterlesen: Jubiläum

 

 

VORSCHAU

Demnächst in creativ verpacken


Heft 8/2019 von creativ verpacken erscheint am 3. Dezember 2019

 

 719 aktuell v

 

Schwerpunkt: Handelskonzepte und PoS-Marketing

Am Point of Sale gibt es eine unüberschaubare Vielfalt an Produkten. Wer hier auf raffinierte Handelskonzepte setzt, kann dem Kunden Freude beim Einkaufen bescheren und wahre Erlebnisse schaffen. Denn wer nicht nur einkaufen geht, sondern auch mal lustvoll shoppen mag, schaut gerne auf eine ansprechende Produktpräsentation.

 

TopThema: Kosmetiktrends

Welche Bedürfnisse haben Kosmetikkunden von heute? Welche Markenbotschaften und Produktversprechen kommen beim Kunden an? Wie reagiert die Branche auf die gestiegenen Ansprüche in puncto Qualität, Herkunft der Inhaltsstoffe, Herstellung, Fairness, Verpackung? Fragen, denen creativ verpacken in der nächsten Ausgabe mit aktuellen Beispielen aus Drogerie, Kosmetikstudio und Schönheitssalon nachgeht.

 


         
 
REDAKTIONSTEAM
 
 

redaktionateam uvb2

 

 

Ute von Buch (UvB) – Herausgeberin & Chefredakteurin

Die Politikwissenschaftlerin entdeckte nach dem Volontariat das Thema Verpackung für sich. Mit der von ihr ins Leben gerufenen Zeitschrift creativ verpacken bot sich erstmals die Möglichkeit, Verpackung als Schnittstelle zwischen Markenartiklern, Handel und Verbrauchern zu begreifen. Das Marketinginstrument Verpackung, das alle vereint, die ein Produkt in den Markt bringen wollen, ist in der Vielschichtigkeit der Themen (von Konzepten über Design hin zu Umsetzung und Markterfolg) eine faszinierende journalistische Herausforderung – ganz nah am Verbraucheralltag.

 
 

Dietrich von Buch (DvB)

Er prägt die Seele von creativ verpacken mit. Als ausgebildeter Ingenieur erkennt er vor allem Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen Verpackung, Technik und Umwelt und schreibt darüber - neben anderen Berichten und Portraits.

 

redaktionsteam dvb5

 

 
 

redaktionateam rm

 

 

Ramona Müller (RM)

Wenn das Packungsdesign ein Produkt zu etwas Besonderem macht, gefällt das Ramona Müller. Nach dem Doppelsinn des Sprichworts „Kleider machen Leute“ ist es Aufgabe der Verpackung, ihren Inhalt ehrlich zu repräsentieren und beim Verbraucher keine Täuschung zu erzeugen. Spannend ist für Ramona Müller, die Geschichte hinter den Produkten zu recherchieren und über die Beweggründe der Markenschaffer zu schreiben. Als Slavistin schaut sie gerne über die Oder und berichtet in creativ verpacken über Neuigkeiten aus der polnischen Verpackungswelt.

 

 
 

Carolina Schweig (CES)

Bereits während ihres Studiums der Papier- und Kunststoffverarbeitung entdeckte Carolina E. Schweig den Facettenreichtum der Verpackungstechnik für sich. Die Tätigkeit als Verpackungsingenieurin bei verschiedenen Firmen im In- und Ausland veränderte ihre Sicht und Arbeitsweise: Heute berücksichtigt sie gleichwertig neben den Produktanforderungen auch die Produkt- und Markenwelten sowie Konsumentenbedürfnisse. Als freiberufliche Beraterin rund um das Thema Verpackung schreibt sie in creativ verpacken über Trends, neue Konzepte und interessante Entwicklungen mit Focus auf das Marketinginstrument Verpackung.

 

redaktionsteam ces2

 

 

 


 

Mediadaten

creativ verpacken im 21. Jahrhundert

Verpackung als Marketinginstrument? Was soll das sein? Sicher soll Verpackung sein und das Produkt schützen und transportieren! Na ja, Wiedererkennung, im Regal wäre schon ganz schön. Umweltfreundlichkeit sollte Standard sein. Aber hässlich wäre dann doch ein Problem. Doch eigentlich sagt die Werbung dem Verbraucher doch, was es gibt …

Vor 24 Jahren, im September 1996 erblickte ein neues Verpackungszeitschriften-Konzept das Licht der Welt: das Magazin wurde von Ute von Buch, damalige Ideengeberin und bis heute Chefredakteurin und Herausgeberin, creativ verpacken getauft.

Damals war die Verpackungszeitschriften-Szene technisch dominiert. Über Packungsdesign und die Rolle der Verpackung am PoS wurde so gut wie gar nicht geschrieben. Die vorhandene Lücke schließt creativ verpacken seit 1996 und gibt der Verpackung einen achtungsvollen Platz am Markt. Seit damals vollzog sich ein Paradigmenwechsel: Verpackung ist heute mehr als nur zukünftiger Abfall und auch mehr als eine zweckmäßige Hülle oder ein technisches Problem.

Inzwischen ist anerkannt, dass Verpackung der Kommunikator zwischen Produkt und Verbraucher ist. Begriffe wie Shelf impact und Home impact und die dahinter stehenden Zielgruppen gehören längst zum Handwerkszeug von Marketeers und Packungsdesignern, für die Verpackung der Drehpunkt der Zielgruppenansprache ist.

Heute gehört die Zielgruppenthematik ebenso in jede Ausgabe wie Markenrecht und Konsumentenpsychologie. Regelmäßig werden die Leser für Handelsthemen, Fachthemen aus dem Markt oder interessante Case Studys sensibilisiert.

creativ verpacken ist selbst eine Erfolgsmarke mit authentischen Inhalten, die zu Inspirationen und Erfolgen verhilft.

Als Zielgruppen erreicht das achtmal im Jahr erscheinende Magazin

Entscheider und Budget-Verantwortliche, die erfolgreich Produkte im Markt platzieren möchten 
Geschäftsführer, Product und Marketing Manager, Brand Manager sowie Verpackungsentwickler
und -einkäufer
Markenartikelindustrie, Handel, Hersteller aller Food- und Non-Food-Bereiche sowie
Verpackungshersteller
Packungsdesigner, Kreativ- und Werbeagenturen, Shopdesigner

 

               
 
ERSCHEINUNGSPLAN UND SCHWERPUNKTE
 
PREISE in EURO

zzgl. MwSt. (gültig ab 1.1.2020)

 
             
  Ausgabe
erscheint am:
Redaktions-
schluss:
Anzeigen-
schluss:
  Größe
(Seite)
Anzeige mit Service
vollfarbig (4c)
 
  Sweets & Snacks (1)
21. Januar 2020
18.11.2019 12.12.2019   1/1 4790,– €  
  Lebensmittel (2)
3. März 2020
7.1.2020 4.2.2020   2/3 3720,– €  
  Kosmetik (3)
28. April 2020
2.3.2020 31.3.2020   1/2 3200,– €  
  Verpackung am PoS (4)
2. Juni 2020
6.4.2020 5.5.2020   1/3 2300,– €  
  Designagenturen im Portrait (5)
1. September 2020
30.6.2020 3.8.2020   1/4 2000,– €  
  Druck & Veredelung (6)
22. September 2020
28.7.2020 25.8.2020   1/8 1470,– €  
  Getränke (7)
27. Oktober 2020
31.8.2020 29.9.2020        
  Markenausstattungen (8)
1. Dezember 2020
6.10.2020 3.11.2020        
               

 

 

Weitere Möglichkeiten

Aufmerksamkeitsverstärkungen (Wunschoptionen)
Sonderrubriken/Fokusmeldungen
Einhefter/Einkleber/Beilagen
Börse Packungsdesign (für Packungsdesign-Agenturen)
Verpackungsservice (rubrizierte Kleinanzeigen – Ihr Unternehmen wird von lösungsuchenden Kunden gefunden)
Stellenanzeigen (zeigen Sie Präsenz und Marktstärke durch veröffentlichte Mitarbeitersuche)
Internet-Werbung (Banner oder Link-Eintrag)

 

Weitere Preise und Angebote gerne auf Anfrage. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten. Verbindlich sind schriftliche Angebote des Verlags auf Anfrage.

 

Bestellen Sie Ihr Gratisexemplar schnell und direkt beim Verlag, entweder

  • per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
  • im Online-Shop