Schlagwortarchiv für: Koehler Paper

creative print diamant von Koehler Paper, 350 g/m²

creative print von Koehler Paper steht für eine Premium-Design-Qualität mit einzigartigem Naturpapiercharakter. Das hochwertige Recyclingpapier aus 100 Prozent Sekundärfaserstoffen ist mit dem Umweltzeichen Blauer Engel ausgezeichnet. Diese Premium-Qualität verbindet natürliche Optik und Haptik mit hoher Steifigkeit und sehr guten Druckergebnissen im Offsetdruck – eine perfekte Basis für edle Designs und Veredelungen. Für die aktuelle Ausgabe von creativ verpacken wurde die Farbe diamant und ein Flächengewicht von 350 g/m² gewählt.

 

Nucao: Kooperation mit dem Handel

Gemeinsam Ideen entwickeln und diese nach vorne bringen, ist ein Sinn von Kooperationen.

In enger Zusammenarbeit mit Rewe und Naturland hat The Nu Company für die Schokoladenmarke Nucao vier neue Sorten entwickelt: Roasted Hazelnut Butter, Almond Butter & Sea Salt, Salted Caramel und Crisp & Crunch. Außer bei Rewe sollen die 125-Gramm-Tafeln auch bei DM – Drogerie Markt, Budni und DM – Drogerie Markt Österreich gelistet werden.
Neben Fairtrade-Kakao und veganen Bio-Zutaten sind die Nucao Tafeln erstmals Naturland-zertifiziert mit 100 Prozent Kakao aus Agroforstwirtschaft, einer ökologisch-nachhaltigen Anbaumethode, wie The Nu Company erklärt. Zusätzlich steckten die Tafeln in einem recyclingfähigen Papierschlauch. Mit dem flexiblen Verpackungspapier Koehler NexPlus® Advanced von Koehler Paper soll die Schokolade durch eine Sauerstoff-, Mineralöl- und Fettbarriere geschützt sein. „Die Papierfasern lassen sich bis zu 13 Mal wiederverwerten. Wir wollen gemeinsam mit Nucao als Vorreiter im Schokoladenregal zeigen, dass wir Kreislaufwirtschaft leben und die uns zur Verfügung stehenden Rohstoffe sinnvoll und nachhaltig nutzen können“, erläutert Christoph Wachter, Spartenleiter flexible Verpackungspapiere bei Koehler Paper.
Die ursprüngliche Corporate Identity zum Nucao-Relaunch im September 2022 hat die Agentur LIT Create, Berlin, entworfen. Mit Alvonsbranding, Hamburg, wurde in den letzten Monaten die Verpackung des gesamten Sortiments inklusive dem Design der neuen Tafelschokoladen optimiert. Die Umsetzung wurde dann Inhouse gestemmt, unter Leitung der Nucao Designerin & Art Directorin Laura Bonicke.
Zum Gesamtgestaltungskonzept erklärt Christian Fenner, Co-Gründer von The Nu Company, gegenüber creativ verpacken: „Im Designprozess war uns wichtig, dass die neuen Tafeln den Konsumenten im Supermarkt direkt ins Auge fallen sowie leckeren Geschmack und Freude am Genuss vermitteln. Insgesamt sollen die Tafeln einen neuen Standard im Schokoladenregal postulieren. Auf der Verpackungsrückseite bringen wir spielerisch unsere Mission näher und platzieren hier transparent unsere Nachhaltigkeitslabels wie Naturland und Fairtrade, in Papier verpackt, vegan, bio und B Corp.”