Aktuell

in creativ verpacken 7/2018

718 aktuell titel  

Umschlaggestaltung:

Mit kreativen Out-of-the-box-Konzepten schlägt die Getränkeindustrie neue Töne an. „Das Getränk“ erfindet sich neu, hat Spaß am Spiel mit Formen und Farben, verleiht dem Drink ein Gesicht, einen eigenen Charakter. Wird damit vom Durstlöscher zum Lifestyle-Produkt, das zum Ausdruck des persönlichen Geschmacks dient. Und steht damit ganz im Zeichen der Individualität und Ideenvielfalt – wie die neue Zielgruppe. Den Titel gestaltete Win Creating Images.


Umschlagmaterial:

logo zanders

Das Material für den Umschlag dieser Zeitschrift stammt von Zanders, Hersteller hochwertiger Spezialpapiere und -kartons für Etiketten, Verpackungen und grafische Anwendungen. Es handelt sich um Zanpack tinted, 265 g/m2, einen durchgefärbten Karton mit einer weißen, doppelt gestrichenen Vorderseite und einem dunkelblauen Rückseitenstrich. Zanpack tinted eignet sich ideal für Designs mit intensiver Falzung, Stanzung oder Prägung.

Innenseiten:

aktuell logo feldmuehle

   

Das Papier der Innenseiten stammt von Feldmuehle. Die Papiersorte ist Exceo Silk 130 g/m², ein Feinpapier, das sich durch eine hohe Weiße, Helligkeit und seidenmatte Oberfläche auszeichnet sowie eine originalgetreue Bild- und Textwiedergabe bietet.

 

 

     
 
PLANEN SIE DAS VERPACKUNGSJAHR 2019


Es gibt viele neue, interessante Veranstaltungen und Messen ab dem nächsten Jahr, die bisher nicht im Visier der Branche standen. Schauen Sie in unseren

Gegen den Trend der Winterdepression läutet das Gespann aus Viscom und PSI in Düsseldorf das junge Jahr mit spannenden Anregungen ein. Und dann geht es mit kräftigen Impulsen auf Paperworld, ProSweets und PCD weiter.

 
     

 

 

 

718 aktuell s

 

Schwerpunkt: Getränke

unter anderem

 

Mit allen Sinnen erleben

„Mmmhhh, Granini Trinkgenuss“ – der tradierte Jingle sitzt noch heute vielen fest in den Köpfen. Und wer erinnert sich nicht an den fruchtig-intensiven Geschmack von Orange, Pfirsich & Co, früher, am Familientisch? Ganz klar, Granini war und ist eine echte Ikone im Saftregal.

 

Herz am richtigen Fleck

Der Begriff Heimat ist in den letzten Jahren immer relevanter geworden und damit auch das Bewusstsein für lokale Produkte. Gerade in Bayern wird noch sehr viel Heimatgefühl gelebt. Und womit kann das besser gefeiert werden als mit einem guten regionalen Bier?!

 

Herzlich willkommen

Eine freundliche Begrüßung öffnet Türen. Den Slogan „Hallo, wie geht’s?“ trägt ein südafrikanisches Weingut bereits im Namen und begrüßt seine Gäste in einer warmherzigen und offenen Atmosphäre. Ein Stardesigner vereinte die europäische und afrikanische Kultur der Inhaber in seinem Architekturkonzept für die Begegnungsstätte der Weinliebhaber.

 

718 aktuell tt 

 

Top Thema: Unternehmen sozial engagiert

unter anderem

 

Wertewandel im Konsum

Unser täglicher Einkauf hat einen großen Einfluss nicht nur auf unsere Gesundheit, sondern auch auf unsere Umwelt und das gesellschaftliche Miteinander. Da werden dem Verbraucher viele Angebote unterbreitet, zusätzlich zu seinem bewussten Konsum ein gutes Gewissen anderen gegenüber zu erlangen, zum Beispiel mit Bio-Lebensmitteln, Naturkosmetik, Ökostrom, fairer Mode.

 

Konsum mit Mehrwert

Es ist mehr als eine zweckgebundene Spende. Es ist ein Bekenntnis, Verantwortung zu übernehmen und am Gelingen eines unterstützenswerten Projekts beizutragen. Mit dem Erwerb von Produkten, die einen Benefiz-Charakter haben, liegen Konsum und Wohltätigkeit nah beieinander.

 

 

718 aktuell e

 

 

Editorial

Wenn eine(r) eine Reise tut ...

 

Marktumfrage

Welches Packungsdesign lässt Sie bei Getränken zugreifen?

 

Portrait

KGM, Ravensburg

 

PoS kommunikativ

unter anderem

Die Handschrift ist zurück

Überall sind sie zu sehen: Markenlogos, Schilder und Tafeln mit schön geschwungener Schrift, kunstvoll typografiert und mit feinen Schnörkeln verziert. In der Gastronomie, im Handel, bei Manufakturen und Marken ist die Schreibschrift im Trend – von der reich veredelten Produktverpackung bis hin zur geschwungenen Kreidemalerei auf der Angebotstafel.

 

Markenführung

unter anderem

Die Zukunft von Packungsdesignern

Was wäre, wenn morgen sogar das Gestalten von Verpackungen automatisiert und durch KI übernommen werden würde? Undenkbar, Dystopie oder unsere Realität in fünf Jahren?

 

Liebestöter Nachhaltigkeit

Seien wir ehrlich, wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht, denken Sie sicherlich nicht an Attraktivität, Genuss, oder gar Lust.

 

Regelmäßige Kolumnen

unter anderem

• Aus der Konsumentenpsychologie

• Recht

• Disruptive Thinking

• Aus dem Handel

• Nachhaltigkeit

 

Außerdem

• Lesen und Nachschlagen

• Entdeckt: Agentur-Ticker, Ausgezeichnet, Wettbewerbe, Schlaglichter, Entdeckungen

     
 
JUBILÄUM

creativ verpacken ist 20!

Verpackung als Marketinginstrument? Was soll das denn sein? Sicher soll sie sein und das Produkt transportieren! Na ja, Wiedererkennung, im Regal schon. Doch eigentlich sagt die Werbung dem Verbraucher doch, was es gibt …

 

jubilaeum titel cv616 nur motiv

 

 

Weiterlesen: Jubiläum

 

 

VORSCHAU

Demnächst in creativ verpacken


Heft 8/2018 von creativ verpacken erscheint am 4. Dezember 2018

 

 718 aktuell v

 

Schwerpunkt: Handelskonzepte

Der Handel öffnet seine Pforten mit einladenden Konzepten, als Ort der Begegnung und des Austausches. Das Beratungsgespräch zu einem Produkt und das Feedback vom Kunden gehören seit jeher zu den Tugenden des Handels. Die Verpackung unterstützt die Beratungssituation und leitet den Kunden in seiner Kaufentscheidung.

 

TopThema: Produkte für Tiere

Die Heimtierbranche setzt aktuellste wissenschaftliche Erkenntnisse für die Ernährung um. Daneben geht sie auf die Trends aus den menschlichen Lebensstilen ein und adaptiert diese, um Tier und Halter glücklich zu machen. So ist das Thema Nachhaltigkeit auch hier ein Begriff, der in puncto Inhaltsstoffe, Herkunft, Verarbeitung und Verpackung Beachtung findet.

 


         
 
REDAKTIONSTEAM
 
 

redaktionateam uvb2

 

 

Ute von Buch (UvB) – Herausgeberin & Chefredakteurin

Die Politikwissenschaftlerin entdeckte nach dem Volontariat das Thema Verpackung für sich. Mit der von ihr ins Leben gerufenen Zeitschrift creativ verpacken bot sich erstmals die Möglichkeit, Verpackung als Schnittstelle zwischen Markenartiklern, Handel und Verbrauchern zu begreifen. Das Marketinginstrument Verpackung, das alle vereint, die ein Produkt in den Markt bringen wollen, ist in der Vielschichtigkeit der Themen (von Konzepten über Design hin zu Umsetzung und Markterfolg) eine faszinierende journalistische Herausforderung – ganz nah am Verbraucheralltag.

 
 

Dietrich von Buch (DvB)

Er prägt die Seele von creativ verpacken mit. Als ausgebildeter Ingenieur erkennt er vor allem Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen Verpackung, Technik und Umwelt und schreibt darüber - neben anderen Berichten und Portraits.

 

redaktionateam dvb2b

 

 
 

redaktionateam rm

 

 

Ramona Müller (RM)

Wenn das Packungsdesign ein Produkt zu etwas Besonderem macht, gefällt das Ramona Müller. Nach dem Doppelsinn des Sprichworts „Kleider machen Leute“ ist es Aufgabe der Verpackung, ihren Inhalt ehrlich zu repräsentieren und beim Verbraucher keine Täuschung zu erzeugen. Spannend ist für Ramona Müller, die Geschichte hinter den Produkten zu recherchieren und über die Beweggründe der Markenschaffer zu schreiben. Als Slavistin schaut sie gerne über die Oder und berichtet in creativ verpacken über Neuigkeiten aus der polnischen Verpackungswelt.

 

 
 

Carolina Schweig (CES)

Bereits während ihres Studiums der Papier- und Kunststoffverarbeitung entdeckte Carolina E. Schweig den Facettenreichtum der Verpackungstechnik für sich. Die Tätigkeit als Verpackungsingenieurin bei verschiedenen Firmen im In- und Ausland veränderte ihre Sicht und Arbeitsweise: Heute berücksichtigt sie gleichwertig neben den Produktanforderungen auch die Produkt- und Markenwelten sowie Konsumentenbedürfnisse. Als freiberufliche Beraterin rund um das Thema Verpackung schreibt sie in creativ verpacken über Trends, neue Konzepte und interessante Entwicklungen mit Focus auf das Marketinginstrument Verpackung.

 

redaktionsteam ces2

 

 

 


 

Mediadaten

creativ verpacken im 21. Jahrhundert

Verpackung als Marketinginstrument? Was soll das sein? Sicher soll Verpackung sein und das Produkt schützen und transportieren! Na ja, Wiedererkennung, im Regal wäre schon ganz schön. Umweltfreundlichkeit sollte Standard sein. Aber hässlich wäre dann doch ein Problem. Doch eigentlich sagt die Werbung dem Verbraucher doch, was es gibt …

Vor 23 Jahren, im September 1996 erblickte ein neues Verpackungszeitschriften-Konzept das Licht der Welt: das Magazin wurde von Ute von Buch, damalige Ideengeberin und bis heute Chefredakteurin und Herausgeberin, creativ verpacken getauft.

Damals war die Verpackungszeitschriften-Szene technisch dominiert. Über Packungsdesign und die Rolle der Verpackung am PoS wurde so gut wie gar nicht geschrieben. Die vorhandene Lücke schließt creativ verpacken seit 1996 und gibt der Verpackung einen achtungsvollen Platz am Markt. Seit damals vollzog sich ein Paradigmenwechsel: Verpackung ist heute mehr als nur zukünftiger Abfall und auch mehr als eine zweckmäßige Hülle oder ein technisches Problem.

Inzwischen ist anerkannt, dass Verpackung der Kommunikator zwischen Produkt und Verbraucher ist. Begriffe wie Shelf impact und Home impact und die dahinter stehenden Zielgruppen gehören längst zum Handwerkszeug von Marketeers und Packungsdesignern, für die Verpackung der Drehpunkt der Zielgruppenansprache ist.

Heute gehört die Zielgruppenthematik ebenso in jede Ausgabe wie Markenrecht und Konsumentenpsychologie. Regelmäßig werden die Leser für Handelsthemen, Fachthemen aus dem Markt oder interessante Case Studys sensibilisiert.

creativ verpacken ist selbst eine Erfolgsmarke mit authentischen Inhalten, die zu Inspirationen und Erfolgen verhilft.

Als Zielgruppen erreicht das achtmal im Jahr erscheinende Magazin

Entscheider und Budget-Verantwortliche, die erfolgreich Produkte im Markt platzieren möchten 
Geschäftsführer, Product und Marketing Manager, Brand Manager sowie Verpackungsentwickler
und -einkäufer
Markenartikelindustrie, Handel, Hersteller aller Food- und Non-Food-Bereiche sowie
Verpackungshersteller
Packungsdesigner, Kreativ- und Werbeagenturen, Shopdesigner

 

               
 
ERSCHEINUNGSPLAN UND SCHWERPUNKTE
 
PREISE in EURO

zzgl. MwSt. (gültig ab 1.1.2019)

 
             
  Ausgabe
erscheint am:
Redaktions-
schluss:
Anzeigen-
schluss:
  Größe
(Seite)
Anzeige mit Service
vollfarbig (4c)
 
  Sweets & Snacks (1)
22. Januar 2019
19.11.2018 13.12.2018   1/1 4790,– €  
  Lebensmittel (2)
5. März 2019
7.1.2019 5.2.2019   2/3 3720,– €  
  Kosmetik (3)
24. April 2019
25.2.2019 26.3.2019   1/2 3200,– €  
  Verpackung am PoS (4)
4. Juni 2019
9.4.2019 7.5.2019   1/3 2300,– €  
  Convenience (5)
27. August 2019
14.6.2019 24.7.2019   1/4 2000,– €  
  Druck & Veredelung (6)
17. September 2019
23.7.2019 14.8.2019   1/8 1470,– €  
  Getränke (7)
29. Oktober 2019
3.9.2019 1.10.2019        
  Handelswelten &
PoS-Marketing (8)
3. Dezember 2019
8.10.2019 5.11.2019        
               

 

 

Weitere Möglichkeiten

Aufmerksamkeitsverstärkungen (Wunschoptionen)
Sonderrubriken/Fokusmeldungen
Einhefter/Einkleber/Beilagen
Börse Packungsdesign (für Packungsdesign-Agenturen)
Verpackungsservice (rubrizierte Kleinanzeigen – Ihr Unternehmen wird von lösungsuchenden Kunden gefunden)
Stellenanzeigen (zeigen Sie Präsenz und Marktstärke durch veröffentlichte Mitarbeitersuche)
Internet-Werbung (Banner oder Link-Eintrag)

 

Weitere Preise und Angebote gerne auf Anfrage. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten. Verbindlich sind schriftliche Angebote des Verlags auf Anfrage.

 

Bestellen Sie Ihr Gratisexemplar schnell und direkt beim Verlag, entweder

  • per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
  • im Online-Shop