Schlagwortarchiv für: Limited Edition

Babor: Farbenfrohes Traum-Design

Die Zusammenarbeit mit Künstlern verleiht Marken den Hauch des Besonderen.

Der in Berlin lebende Künstler Cevin Parker nutzt in seinen abstrakten Gemälden Farbe als eine sich ständig weiterentwickelnde, emotionale Inspirationsquelle. Der Limited Edition von Babor Ampoule Serum Concentrates verlieh der Kreative mit seinem Kunstprojekt Dreamland einen besonderen Touch. „Dreamland lädt uns ein, uns fallen zu lassen und uns in den Farben des Träumens zu verlieren. So können wir uns im Hier und Jetzt frei fühlen und unsere eigene Welt voller Farben und Träume erschaffen“, beschreibt Parker seine Bilder. „In unseren Träumen verlieren wir uns in den schillernden Farben des Dreamland. Wir träumen von einer besseren Welt, in der das Grün der Natur wieder erwacht und das Blau des Himmels klar und ungetrübt ist. Wir träumen von einem geliebten Menschen, umgeben von dem warmen Orange und leuchtenden Gelb der Sonne. Und wir träumen von besonderen, magischen Momenten, in denen das Violett der Nacht den Himmel bedeckt und das Rosa der Morgendämmerung den neuen Tag ankündigt.“ Mit der pastelligen Farbpalette auf den Packungen der Limited Edition lädt Babor zum Träumen ein und will mit dieser besonderen Zusammenarbeit die persönliche Pflege-Routine zelebrieren.

Crunchips: Im Burrito Style

Snacks wetteifern mit einander um neue Geschmackserlebnisse.

Einen Hauch von Mexiko bringt The Lorenz Bahlsen Snack-World mit der Limited Edition von Crunchips Burrito Style auf den Markt. Seit Februar 2024 steht sie ein Jahr lang in den Handelsregalen. Gestaltet hat die Packungen die Bonner Agentur Reinbold Rost.
Andrea Spielmann, Marketingdirektorin von Lorenz Snack-World, erklärt für creativ verpacken die Idee dahinter: „Die Crunchips Burrito-Packung spiegelt die Lebensfreude einer mexikanischen Fiesta wider. Jede Chipstüte macht Lust auf einen Burrito-Abend mit Freunden und sorgt für pure mexikanische Lebensfreude. Für die nächste Snack Fiesta muss man also nicht mehr nach Mexiko reisen, sie ist nur einen Crunch entfernt. Und nicht nur das – mit dem aufgedruckten Nutri-Score und den Responsibility Icons unterstützt die Packung Konsumenten, die in ihrer Lebens- und Ernährungsweise auf Transparenz am Verkaufsregal Wert legen.”
Die flexiblen Beutel hat Alupol Packaging im Flexodruck hergestellt.

Starward Whisky: Auf zu den Sternen

Immer mehr Manufakturen haben sich der Herstellung von besonderem Whisky verschrieben …

Die im australischen Melbourne angesiedelte Starward Distillery greift gerne nach den (Qualitäts-) Sternen. David Vitale, der die Brennerei vor 15 Jahren gründete, erweitert die Grenzen der Whiskyherstellung immer wieder um neue Konzepte. So reifte der Starward X Lagavulin zunächst in Whiskyfässern der schottischen Brennerei Lagavulin auf der Insel Islay und dann weitere 18 Monate in Islay Casks. Um das hochwertige Konzept der Limited Edition auch optisch umzusetzen, arbeitete die Starward Distillery mit der australischen Designagentur Denomination, Ultimo, zusammen.
Natalie Powell, Brandmanager im Bereich neue Produkte bei Starward, erklärt das Gestaltungskonzept gegenüber creativ verpacken: “Wir wollten ein modernes, luxuriöses Design schaffen, das durch hochwertige Verzierungen und strukturiertes Papier taktil ist und dem Whisky-Liebhaber, Sammler oder Beschenkten Schönheit in die Hand gibt. Unser Nordstern ist unser Held, der auf allen Verpackungselementen hell leuchtet und von den gewellten Linien als markantes Merkmal des gesamten Designs unterstützt wird. Diese gewellten Linien stehen für die Küste und den maritimen Einfluss von Islay, aber auch für die Umrisse von Port Melbourne, der Heimat dieses australischen Single Malt Whiskys, der in diesen ehemaligen Lagavulin-Fässern gereift ist. Diese Designelemente wurden durch Folien und Prägen herausgearbeitet, um einen Kontrast zum primären Grün von Lagavulin zu schaffen.”
Die Etiketten stammen von CCL. Zu beziehen ist der Starward Whisky über Kirsch Import.

Raasay Dùn Cana: Erste Edition

Gerade kleine Brennereien entwickeln neue Produkte und Ideen, die ihrer Leidenschaft entsprechen.

Mit dem neuen, limitierten Single Malt Dùn Cana, einer Verbindung aus getorftem und ungetorftem Whisky, der neun Monate in kleinen, 125 Liter-Sherryfässern reifte, will die Isle of Raasay Distillery eine Edition starten, die jährlich um eine Neuauflage erweitert wird.
Gestaltet wurden Flasche und Faltschachtel von Stranger & Stranger, London/ Großbritannien. „Unsere dekanterartige Glasflasche fängt die raue natürliche Schönheit der Insel in ihrer ganzen Pracht ein. Mit den Fossilien und Felsen von Raasay, die in das Glas eingegossen sind, ist es, als hielte man ein Stück Raasay in Händen“, erklärt William Dobbie, Commercial Director der Distillery, gegenüber creativ verpacken das Konzept.
Die Flasche stellte Stoelzle Flaconnage her, die Faltschachtel produzierte West Rock Packaging.