Veltins: Fassbrause-Quartett komplett

Cola-Orange ergänzt ab 1. September 2020 das bisherige Fassbrause-Trio Zitrone, Holunder und Mango-Maracuja der Brauerei.

Der Sortentrend spricht für die neue Geschmacksrichtung: Ein stetiger Anstieg von Absatz und Beliebtheit motivierte die Brauerei C. & A. Veltins das Segment Fassbrause weiter auszubauen. Dabei kommt echter Fruchtsaft zum Einsatz, wie die Brauerei unterstreicht. Dr. Volker Kuhl, Geschäftsführer Marketing/ Vertrieb der Brauerei C. & A. Veltins, sieht den gestiegenen Absatz der alkoholfreien Fassbrause um 29 Prozent im ersten Halbjahr 2020 als ermutigende Entwicklung. Die Sorte Cola-Orange ist in der Standard-Longneck-Flasche, Klarglas, im klassischen Sixpack oder auch im Mehrwegkasten sowie als Halbliterdose erhältlich. „Gerade bei alkoholfreien Erfrischungsgetränken sind die genannten Convenience-Gebinde besonders beliebt“, so Kuhl.
Für das Labeling hat Veltins mit Higgins Design, Hamburg, zusammengearbeitet.

Berlin – Reisen kennt kein Alter

Großstädte haben ihre eigene Dynamik. Deswegen sind auch viele Menschen ohne Anleitung, wie sie sich eine große Stadt erobern, erst einmal verloren… Doch wozu gibt es Reiseführer? Für die nächste Tour nach Berlin, zum Beispiel im September zum creativ verpacken dialog 2020, lohnt es sich, in den von Corinna von Bassewitz für Callwey verfassten Reiseführer zu schauen. Acht Stadtspaziergänge durch Berlin oder Potsdam mit Restaurants, Cafés, Geschäften, Highlights auf der Strecke sind ebenso ansprechend wie die Berlin-Tipps von Insidern wie der Schriftstellerin Hatice Akyün oder der Architektin Judith Haase, die die Stadt lebendig werden lassen. Gleichzeitig können sich Reisende einzelne Stadtteile erobern. Auch wenn der Verlag den Reiseführer der Zielgruppe 65+ zuordnet, gibt er für alle Altersgruppen gute Hinweise. Das handliche Buch umfasst 132 Seiten und begleitet für 18 Euro durch Berlin.

Exklusiv gegen Schädlinge

Mit seinen Produkten will We Fix seine Kunden vor „unliebsamen Besuchern mit Flügeln, vielen Beinen, giftigen Stacheln oder scharfen Zähnen“ beschützen. Gemeinsam mit dem Onlinehändler Amazon wurde jetzt eine Exklusivmarke aufgelegt.

Unter der neuen Marke Bamb entstanden unterschiedliche Insektensprays gegen Ameisen, Bettwanzen, Milben & Co sowie Deet-Mückensprays (Diethyltoluamid = Deet ist ein chemisches Insektenabwehrmittel). Die Corporate Identity und das Design der Produktverpackungen stammen von 12ender, Köln. Die Produkte sollen ausschließlich über Amazon verkauft werden.

Hitchcock: Traum in Blau

Wer kennt sie nicht, die grünen Fläschchen mit dem in einem Gelbton gehaltenen Etikett? Die Direktsäfte zum Würzen oder für Cocktails sind aus den Handelsregalen nicht wegzudenken.

Nun kommt Hitchcock mit einem klassischen Saftsortiment, der „Juice Collection“ in den Markt – edel inszeniert in blauen Flaschen. Die Etiketten sind schlicht und doch auffallend gestaltet. Die Optik der Juice Collection ist ein Zusammenspiel zwischen der Designagentur Pahnke, Hamburg, und der Inhouse-Grafikdesignerin Kathrin Wahlich. Die Agentur hat das Konzept entwickelt, das intern weiterentwickelt und optimiert wurde.

Karl Knauer entwirft Thekendisplay

Für das Sachbuch „Kleine Gase – große Wirkung. Der Klimawandel“ von David Nelles und Christian Serrer entwickelte Karl Knauer ein Thekendisplay. Die Kartonbox fasst zehn Bücher und ist so konstruiert, dass sie kostengünstig versendet werden kann und am PoS gleich einsatzbereit ist.

Mondi beliefert Zooplus

Für die neue Produktlinie von Hundetrockenfutter der Marke Wolf of Wilderness wird Zooplus von Mondi mit einer Verpackung aus Monomaterial beliefert. Es handelt sich um vorgefertigtes Flexi Bag Recyclable und Barrier Pack Recyclable-Rollenmaterial. Beiden Materialien wurde vom Institut Cyclos HTP die Recyclingfähigkeit bestätigt.

Our Kind Studio entwirft für Kindr

Laura Evans von der britischen Designagentur Our Kind Studio fokussiert sich in ihrer Arbeit auf Marken und Projekte, in denen es um Nachhaltigkeit an sich geht und die von einer Leidenschaft für das Gute getrieben sind. Für Kindr – ein US-amerikanischer Online-Shop, der umweltfreundliche Produkte verkauft – entwarf sie unter anderem das Packungsdesign und Printprodukte.

Gmund used in zehn Farben

Eine neue Papierqualität wird bei Gmund produziert. Das aus hundert Prozent Altpapier hergestellte Papier besteht zu 80 Prozent aus einem im Deinking-Verfahren gebleichtem Recyclingzellstoff (DIP), der FSC-zertifiziert ist und zu 20 Prozent aus in Gmund anfallendem Verpackungsmaterial besteht. Das Designpapier weist eine hohe Festigkeit auf und eignet sich für Verpackungsprojekte.

Douglas: Wachstum im E-Commerce

Mit der Corona-Pandemie verstärkte sich der Trend zum Online-Handel auch bei Douglas. Durch die frühzeitig eingesetzte Digitalisierung des Unternehmens mit der #Forwardbeauty-Strategie konnte die Position als E-Commerce-Anbieter ausgebaut werden sowie die Umsatzausfälle im Filialgeschäft teilweise kompensiert werden, heißt es aus Unternehmenskreisen.

Pure Tea Selection: Das Schöne im Fokus

Als genussvoller Alltagsbegleiter im Teesegment positioniert sich die Marke des Tchibo Coffee Service im neuen Kleid von Hajok Design, Hamburg.

Vorbei die Zeiten als Teebeutel im No-Marken-Standard unter der Theke hervor oder aus dem Schrank gezogen wurden. Heute präsentieren sich Tees im Servicebereich markenbewusst. Als Kaffee-Food-Service-Anbieter hat sich Tchibo Coffee Service das zu eigen gemacht und beauftragte Hajok Design mit einem neuen Markenauftritt für die Tees für den B-to-B-Markt. Bis hin zu den Sachets wurden die Tees neu verpackt. Der Claim der neuen Markenstory, der über das gesamte Packungsdesign gespielt werde, so Peggy Ruge, Senior Consultant Strategy der Agentur, sei: „Sich eine Pause gönnen und die wahre Schönheit in den kleinen Dingen des Lebens entdecken.“