Aus AR Metallizing wird Nissha Metallizing Solutions

AR Metallizing, Hersteller von metallisiertem Papier, hat einen neuen Namen: Nissha Metallizing Solutions. Bei den Tätigkeiten, dem Management, den Dienstleistungen und den Produkten gibt es keine Änderungen.

Brand Boutique ist umgezogen

Die Designagentur Brand Boutique, Hamburg, hat neue Räume in der Stadthausbrücke 5 bezogen.

Fisherman’s Friend: Käufer zum Lächeln bringen

Packungen mit Botschaften erfreuen die Verbraucher und sorgen für gute Stimmung.

Im März und April 2022 soll die Limited Edition Sag’s mit Fisherman’s Friend auf die Gesichter der Verbraucher ein Lächeln zaubern. Dafür wurden die sechs Topseller der Marke ausgesucht und mit insgesamt 18 Sprüchen zum Schmunzeln versehen. Das Marketingteam von Fisherman’s Friends entwickelte die Kampagne, die auf dem bekannten Packungsdesign basiert.
Stephan Offele, Product Manager Fisherman’s Friend, erklärt die Aktion: „Die Promotion Sag’s mit Fisherman’s Friend ist ein echtes Highlight! Unsere Top-Seller sorgen nicht nur für frischen Atem, sondern auch für gute Laune bei den Verwendern. Die insgesamt 18 vielfältigen Botschaften wie Bürobuddy, Supergirl oder Lieblingsmensch eignen sich perfekt zum Sammeln, Verschenken und natürlich zum Verzehr! Die 18 Botschaften sprechen nicht nur die Fans der Marke, sondern auch neue Verwender, insbesondere in jüngeren Zielgruppen, an.“

Tread Softly: Gin nachhaltig romantisch verpackt

Die Bio-Wein-Marke Tread Softly des australischen Unternehmens Fourth Wave Wine Partners startet mit zwei Ginsorten – Dry und Pink – im Spirituosenbereich durch. Die sehr weiblich anmutende Gestaltung wurde von der international tätigen Designagentur Denomination, Ultimo/Australien, unter Nachhaltigkeitsaspekten vorgenommen, wie Agenturchefin Rowena Curlewis unterstreicht: „Auf dem kleinen Etikett aus Naturpapier auf der Vorderseite ist ein winziger Marienkäfer abgebildet. Er soll die Verbraucher anregen, seine Besonderheiten zu entdecken. Das Design auf der Rückseite der Flasche ist im Siebdruckverfahren hergestellt und zeigt schöne, großzügige Illustrationen von Flora und Fauna. Die Illustrationen sind durch das Glas und die Flüssigkeit hindurch zu sehen. Das verwendete Glas besteht zu 100 Prozent aus recyceltem Glas, dessen blau-grüne Tönung bei jedem Produktionsdurchlauf wechselt.“ Der Verschluss wurde aus Holz gefertigt und wird mit einem Papiersiegel gesichert.
Nicholas Crampton, Miteigentümer von Fourth Wave, zum Konzept: „Tread Softly ist eine Marke mit einer klaren Nachhaltigkeitsagenda: Wir pflanzen mehr Bäume, verwenden recycelte Materialien für unsere Flaschen und suchen immer nach Möglichkeiten, unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern.“

Mehrweg-Innovationspreis verliehen

Für ihre Leistungen zu Abfallvermeidung und Klimaschutz vergaben die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Stiftung Initiative Mehrweg den Mehrweg-Innovationspreis 2022 an:
– Aqua Römer
– fairfood Freiburg
– alwa Mineralbrunnen

Bundespreis Ecodesign ausgeschrieben

Das Internationale Designzentrum Berlin (IDZ) nimmt bis zum 18. April 2022 Bewerbungen für den Bundespreis Ecodesgin 2022 an. Gesucht werden kreative Design-Ideen und Projekte, die höchste ökologische Anforderungen erfüllen.

Internationaler Designpreis Baden-Württemberg

Bis zum 18. März 2022 können sich Unternehmen und professionelle Designer:innen mit aktuellen und innovativen Produkten beim Design Center Baden-Württemberg für den Internationalen Designpreis Baden-Württemberg – Focus Open 2022 bewerben.

Grafe: Mit Duftbatches Geruchssinn ansprechen

Kunststoffe mit Duft zu versehen, ist mit einem Masterbatch für Polypropylen (PP) von Grafe möglich. Das Masterbatch ist mit einem Duftöl versehen, das durch Migration an der Oberfläche wirken soll.

Bringit: Innovative Tragetasche

Der Feldzug gegen den Kunststoff hat ein Gutes: Es werden in einigen Verpackungsbereichen alternative Konzepte entwickelt.

Deb Singer hat bei der US-amerikanischen Bio-Supermarktkette Whole Foods die Kunststofftragetaschen abgeschafft. Sie ist Mitgründerin von Bringit, einem Unternehmen, das Alternativen zu Einwegprodukten entwickelt. Mit der in den Niederlanden lebenden Designerin Michelle Ivankovic hat Singer ein wiederverwendbares Einkaufstaschenkonzept entwickelt. Gemeinsam mit dem Verpackungszentrum Graz (VPZ) fanden sie das geeignete Material für die Taschen aus holzbasierten Fasern von Lenzing.
Für Singer stellt sich die Situation wie folgt dar: „Viele Amerikaner:innen machen sich über die Umweltprobleme und ihre Auswirkungen Gedanken. … Großunternehmen und Politik sind weniger aktiv als in vielen Teilen Europas. Zudem pflegen die US-Bürger:innen immer noch einen stark Convenience-orientierten Lebensstil, der viel Einwegplastik zur Folge hat. Dies zu ändern erfordert Druck der Konsument:innen auf die Großunternehmen, um neue Systeme zu etablieren.“

Mari Adam: Österliche Gestaltung

Nester, Küken und der Hase läuten beizeiten das Familienfest im Frühjahr ein.

Barbara Maria Adam bietet in ihrer Manufaktur Tee und Kaffee, Gewürze und Süßes an – alles hübsch und liebevoll verpackt. Und übers Jahr eilen ihre Gedanken immer wieder zu den besonderen Festtagen. Hier lässt sie sich gerne etwas Besonderes einfallen. Auf der Suche nach der richtigen Dekoration für Ostern fiel ihr das Wolkenschaf ins Auge, das jedoch in irgendeiner Datenbank wieder verschwand. „Ich habe dann aus der Erinnerung das Schaf kurzerhand nachgemalt. Es ist nicht ganz so perfekt geworden und deshalb habe ich es erst einmal an die Seite gelegt. Nach einigen Tagen fiel es mir wieder in die Hände und dann fand ich das Unperfekte irgendwie total niedlich“, beschreibt die Manufakturinhaberin ihr Engagement.
Doch allein sollte die wolkige krumme Liesel nicht bleiben, deswegen musste ein Partner her: Den dicken Paul gab es, wenn auch zu mager, in einer Bild-Datenbank. Er musste Gewicht zulegen, damit er mit Liesel gleichwertig aus dem Regal winkt. Beide zieren unter anderen die Teedosen. Und werden schon jetzt von den Kunden geliebt – was kann es Schöneres geben?