Bvlgari Man: Hommage an die Natur

Nach Feuer und Holz thematisiert Bvlgari jetzt für seinen Männerduft die Luft.

„Der Duft Bvlgari Man Glacial Essence erfasst die atemberaubende Weite der schneebedeckten Gipfel und die grenzenlose Männlichkeit eines Mannes, der ständig auf der Suche nach Größe ist,“ so beschreibt das Haus Bvlgari das Eau de Parfum, das im Juni 2020 gelauncht wurde.
Der Flacon steht für die Werte des Mannes bei Bvlgari: zeitgemäß und schlicht, zugleich anspruchsvoll. Die leichten Rundungen des rechteckigen Flacons heben die zarten Blautöne des Flacons hervor. Er wurde von Stoelzle Masnières Parfumerie gefertigt und dekoriert.

Faller Packaging: Whitepaper für Etiketten

Einen Überblick zum Thema sicheren Erstöffnungsschutz hat Faller Packaging – Lieferant für Faltschachteln, Packungsbeilagen, Haftetiketten – in einem Whitepaper zusammengefasst. Pharmahersteller erfahren darin, wie sie aus den vielfältigen Möglichkeiten die passenden Verschlussetiketten für ihre Produkte finden.

PET-Flasche: dünne Glasinnenbeschichtung

Der Bundesrat sprach sich dafür aus, die Pfandpflicht auf alle Einweg-Kunststoffflaschen auszuweiten. KHS bietet nun Saftproduzenten mit sensitiven Getränken vollständig recyclingfähige PET-Flaschen, die mithilfe einer hauchdünnen Schicht aus Glas die flüssigen Lebensmittel vor Gasaustausch schützen. Während des Standard-Recyclingprozesses wird die Beschichtung abgelöst, so dass im Anschluss sortenreines PET für den Recyclingprozess vorliegt.

Großer Preis des Mittelstands für Heinz Glas

Bei der durch die Oskar-Patzelt-Stiftung verliehenen Auszeichnung Großer Preis des Mittelstands geht es nicht nur um Zahlen, sondern um mittelständische Unternehmen als Ganzes. Dabei sind unter anderem die Themen Modernisierung und Innovation oder besonderes Engagement in der Region gefragt. In der Kategorie Bayern konnte unter anderem Heinz Glas den Preis entgegennehmen.

Plagiarius 2021 ausgeschrieben

Bis zum 30. November 2020 (Frühbucher bis 30. Oktober 2020) werden Einreichungen für den Negativpreis Plagiarius 2021 entgegengenommen. Aufgerufen sind Unternehmer, Designer, Erfinder, die vermeintliche Nachahmungen ihrer Originalprodukte bei Händlern oder Herstellern entdeckt haben.

Keralock: Bequem Haare färben

Die Zeiten, in denen Farben angerührt werden mussten, um dem Haar zuhause neuen Schick zu verpassen, könnten ab Oktober 2020 der Vergangenheit angehören…

Haarfarbenspezialist Keralock hat mit One Color aus der Flasche ein bequem zu handhabendes System entwickelt. Wird die Flasche aktiviert, sind Farbcreme und Entwickler startklar – und, so der Hersteller, träten im optimalen Mischungsverhältnis aus. Bis zu vier Monate sei das Färbemittel in der geöffneten Flasche haltbar und könne so auch zum Nachfärben des Haaransatzes genutzt werden. Das innovative Verpackungskonzept der One Color-Flasche mit eingebautem Ausgleichsmechanismus stammt von Joachim Fetzer, Geschäftsführer von JoCos, jahrelang herumgetüftelt. Die Packungsgestaltung stammt von Agentur 22 Werbe GmbH, München.

 

Zuwachs bei Popular Packaging

Zum 1. Oktober 2020 steigen Stephanie Held (Kreation; vorher: Justblue und Redpack) und Geoffrey Hildbrand (Strategie; vorher: mc markt-consult und Design for Human Nature) bei Popular Packaging, Hamburg, als Mit-Gesellschafter ein. Beide ergänzen das Führungsteam um die Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin Syster Tjarks.

Maison Martell: Weltweit erste Boutique eröffnet

Mit einem Online-Event wurde L’Atelier Martell im chinesischen Shenzhen eröffnet. Die stationäre Boutique vereint die Bereiche Degustation, Entdecken und Kennenlernen sowie einen exklusiven Verkaufsort.

Mit diesem Konzept will das Maison Martell weltweit ein einheitliches Ladenkonzept installieren. César Giron, Chef des Maison Martell, ist zufrieden mit dem Launch des neuen Ladenkonzepts unter dem Namen L’Atelier Martell: „Wir ermöglichen unseren Kunden, unsere Cognacs auf neuen Wegen zu erkunden, in sie einzutauchen und sich mit ihnen zu beschäftigen. Durch außergewöhnliche Erfahrungen können sie unser Erbe, unser Savoir-faire und unsere Cognacs ganz anders entdecken.“

 

Laterne macht das Rennen

Passend zur Zeit: Licht in das Dunkel bringen? Vielleicht hat das Motiv der hellen Laterne deswegen die Abstimmung für sich entschieden?

creativ verpacken 4/2020 präsentierte 25 verschiedene Cover von Heintschel gestaltet und bei Eberl&Koesel im Digitaldruck gedruckt. Wow, das war ein spannendes Projekt, das nicht mal eben an den Beteiligten vorbeiging. Deswegen: Spieglein, Spieglein an der Wand, welches ist das schönste Cover in diesem Land? Es ist die Laterne, auf die 24 Prozent der Stimmen entfiel. Auf etwa 20 Prozent kam die Palme (Platz 2) und auf 11 Prozent die Disco-Kugel (Platz 3).

Danke an Michael Heintschel und an Markus Erhart und sein Team von Eberl&Koesel für das tolle Cover-Projekt.

Dior mit Kappe aus Surlyn

Der neue Duft Dior Homme bleibt in der Flacongestaltung der minimalistischen Linie des Modehauses treu. Der Glasflacon trägt eine massive Kappe aus transparentem Surlyn von Dow. Die Kappe ist mit Heißfolienprägung veredelt.