Natur & Bio

Hinter vielen Bioprodukten steckt eine komplexe Welt, in der auf Handarbeit und sorgfältigen Umgang mit der Natur besonders Wert gelegt wird. Diese Wertarbeit muss auch auf der Verpackung erkennbar gestaltet werden, damit der Konsument bestmöglich erkennt, dass er sich und der Umwelt mit dem Kauf eines Bioprodukts etwas Gutes tut. Das Titelbild, konzipiert von Baries Design, Düsseldorf, inszeniert spielerisch die komplexen Arbeitsschritte und Komponenten, die in die Herstellung eines Bioprodukts einfließen und es so besonders wertvoll machen.

Markenausstattung

Die moderne Titelgestaltung lässt auf den zweiten Blick die Buchstaben n & m, für Neue Markenausstattung erkennen. Markenausstattung sollte mehr sein als schmückendes Beiwerk, meint das Designteam von Brand.pack, Hamburg. Übertragen auf diese Ausgabe: Der erste visuelle Eindruck zeigt den aktuellen Puls der Zeit im Packaging und durch den Sticker aus Kork wird beispielhaft das Visuelle, Haptische und Natürliche erlebbar – und dadurch der authentisch-transparente Blick des Magazins widergespiegelt.

Das aufgespendete Kork-Etikett stammt von Rathgeber. Das Unternehmen arbeitet seit 2020 an einer Green-Label-Produktlinie, um den Kunden natürliche Materialien wie Holz oder Kork anzubieten.

Jubilee Edition – Druck und Veredelung

Der Veredelungsspezialist Leonhard Kurz feiert gemeinsam mit creativ verpacken die 200. Ausgabe – mit einem glamourösen Cover.
Das dreidimensionale Kristallobjekt liefert mit seinen vielen lichtbrechenden Flächen einen Hinweis auf den facettenreichen Heftinhalt. Der Kristall ist von 200 heißgeprägten Sternen umgeben, die ebenso wie die Outline-Kontur um den Schriftzug heißgeprägt wurden. Die Jubiläumszahl 200 sowie Jubilee Edition wurden mit einem Reliefschnitt blindgeprägt und symbolisieren so eine besonders hochwertige Veredelungslösung.

Beteiligte Unternehmen:
Leonhard Kurz Stiftung: Transferprodukte für die Veredelung
H+M: Prägestempel der verschiedenen Veredelungen (Heiß- und Blindprägungen)
g.a.s. Unternehmenskommunikation: Gestaltung und Layout
Gräfe Druckveredelung: Produktion (Druck + Veredelung)

Verpackungen am PoS

Der PoS im klassischen Handel hat sich aus Konsumentenperspektive in den letzten Jahren nicht besonders verändert: Er ist überschwemmt mit einer unglaublichen Vielfalt an Marken und Produkten und der Gesamt-Eindruck bleibt unübersichtlich. In diesem Gewusel muss sich eine Verpackung durchsetzen, die Aufmerksamkeit auf sich lenken und augenblicklich überzeugen. Wie ein Spotlight auf der Bühne. Diese Situation hat Brand.pack, Hamburg, in einem Scribble-Look visuell eingefangen; die unruhige Linienführung verursacht eine gewisse Unschärfe – doch mit der richtigen Inszenierung und dem entscheidenden Fokus kann auch in diesem Umfeld die Marke in Szene gesetzt werden und im Regal punkten.