Realitäten erschaffen

Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken“, so soll einst der deutsche Komiker Heinz Erhardt sein Publikum gewarnt haben. Wer den Satz das erste Mal hört, wird zunächst stutzen, um dann zu schmunzeln. Der tiefere Sinn dahinter könnte sein: Nimm deine Gedanken nicht zu ernst!

Doch woher kommen eigentlich unsere Gedanken? Sie sind das Ergebnis innerer Erfahrungen und äußerer Einflüsse, aus dem, was wir erleben, lesen oder hören, wahrnehmen oder es sind die Meinungen anderer. Keinesfalls sind Gedanken Wahrheit. Real werden sie erst durch unser Handeln.