Archiv: Magazin – Portrait

Denomination: Verliebt in Getränke

Eine auf drei Kontinenten ansässige Designagentur hat sich auf das Thema Getränke spezialisiert. In Sydney/Australien, begann 2002 die Erfolgsstory des von Rowena Curlewis und Margaret Nolan gegründeten Kreativbüros Denomination. Neben der eindeutigen Spezialisierung fokussieren beide eine Kultur, die sowohl integrativ als auch freundlich und fair ist, sowie ihre persönlichen Werte widerspiegelt.

Tread Softly: Designentwicklung für Spirituosenmarke

Designentwicklung für die Marke Tread Softly, die nachhaltig positioniert wird – einschließlich Namen, Branding, Verpackung, PoS, Verbraucherkampagnen und digitale Medien.

THE STUDIOS: Mehr Liebe zum Detail

Ein bekannter Name der Designwelt steht hinter The Studios: Peter Schmidt. Er ist – neben Lars Bogdahn als Kaufmann und Marcel Zandée als Kreativer – Mitgründer und kreativer Vater der Designsprache der nunmehr zehnjährigen Hamburger Agentur. Zeitgeist vermitteln, der zeitlos bleibt, ist der Anspruch, mit dem hier detailverliebte Gestaltungen entwickelt werden.

Markenentwicklung Sooper Food

Für Sooper Food wurden ein Name, Logo, Corporate Design und Packungsdesign geschaffen.

DuPuis: Idee trifft Strategie

Am Anfang eines jeden neuen Projekts steht immer eine große Idee. Von Ivana Nikolic, Vice President Design bei Du Puis, Chicago/USA, erfahren wir, was sie an ihrem Arbeitsleben begeistert und wie sie sich gedanklich freimacht, um nicht am Typischen hängen zu bleiben, sondern das Einzigartige herausholt.

 

Relaunch Helados Mexico

Mit der Neugestaltung der Verpackung von Helados Mexico wurde dem gesamten Eiscreme-Portfolio einheitlich die charakteristische blaue Farbe verliehen, die an einen tropischen Kurzurlaub erinnern soll.

Pichler & Gattringer: Der Marken-DNA auf der Spur

Manche kreativen Ideen bleiben jahrelang auf dem Markt, erfahren eine modernisierte Anpassung und begeistern jüngere wie ältere Generationen. Das spricht für Markenpersönlichkeit, die im Gedächtnis bleibt. Die Agentur Pichler & Gattringer aus Linz/Österreich, verleiht Marken seit mehr als 40 Jahren einen persönlichen Auftritt.

Markenauftritt für Wüdian

Markenentwicklung und Packungsdesign von Wüdian: Speck und besondere Wildprodukte aus heimischen Wäldern.

MAISON LINEA: Design als Berufung

Standardisierte Gestaltungsmuster standen bis in die 1970er Jahre für die Produkte der Cognac-Häuser. Alles, was heute zur Markenbildung herangezogen wird, spielte damals noch keine Rolle. Vor diesem Hintergrund gründete der Designer Jean-Michel Jobit 1979 die Maison Linea in Cognac/Frankreich. Er bot der Cognac-Welt an, die eigene Identität und Geschichte in den Fokus ihres Markenauftritts zu stellen. Damit war der Grundstein für eine neue Ära gelegt. An der Spitze der Maison Linea stehen heute Cédric Raynaud als Präsident und Karine Lagarde als geschäftsführende Gesellschafterin.

Remy Piron: Cognac mit edlem Kragen

Als einen Gegenpol zu den edlen Cognacflacons sollte die Verpackung des Cognacs Découverte Perpétuelle N°1 der Distillerie Remy Piron einen schlichten Auftritt erhalten. Das Papier des Etikettes, das sich wie ein Kragen um den Flaschenhals legt, wurde aus Flachsfasern per Hand gefertigt und ohne Klebstoff angebracht.